Vortrag zum Fördermitteln für CoronaBetroffene

Information zu den Corona-Hilfen, insbesondere auch zur kostenlosen Krisenberatung, die der Staat Freiberuflern und kleinen und mittleren Unternehmen finanziert.
Wer durch verordnete Schließungen, Auftragsstornierungen oder Umsatzrückgänge in finanzielle Schwierigkeiten gerät, kann sich die Hilfe eines Beraters holen. Betroffene erhalten von der BAFA einen 100-prozentigen Zuschuss, maximal jedoch 4.000 Euro, der in Rechnung gestellten Beratungskosten.

Wie kommen Sie zu dieser Förderung?
Wie ist der Prozess der Antragstellung?
Welche Beratungsthemen sind möglich?
Muss der Antragsteller mit Kosten rechnen?

Ich stehe in einem Zoom-Meeting digital für alle Fragen zur Verfügung.

Teilen auf